Das AmpliVet®

Einsatzgebiete: Erkrankungen des Bewegungsapparates, Verletzungen, Neuralgien, Paresen, Wundheilungsstörungen, Lymphödeme etc.

Seit April 2017 jetzt auch mit dem Nachfolgegerät, Amplivet 3.0. 

Tiere leiden ebenso wie Menschen häufig an Erkrankungen des Bewegungsapparates. Das AmpliVet® ist eine rein physikalische Therapiemethode zur Behandlung von Erkrankungen von Muskulatur, Wirbelsäule, Nerven, Bänder, Sehnen und Gelenke. Aber auch Verletzungsfolgen und Überlastungssyndrome gehören zum Einsatzgebiet. AmpliVet® wirkt auf alle Strukturen, die bei einer Läsion beteiligt sein können. Drei therapeutisch wichtige Frequenzen (Mittelfrequenz, Niederfrequenz und Schwellfrequenz) dringen tief ins Gewebe ein. Der Stoffwechsel im durchströmten Bereich wird unterstützt und vor allem aber auch entlastet. Es kommt zu einem physiologischen „Pump-Effekt“ auf Gewebsebene, der gezielt Nervensignale und Faseraktivitäten hemmt bzw. aktiviert – je nach therapeutischem Schwerpunkt.

https://www.youtube.com/watch?v=7XyZLDiFel8&sns=em